KONTAKT

Das Team

Unser Team erfahrener Fachärzte und Mitarbeiter
  • seit 07/2017 Praxisinhaberin der Diagnostischen Pathologie Potsdam
  • seit 07/2007 Partnerin der Gemeinschaftspraxis Diagnostische Pathologie Potsdam
  • seit 07/2006 Fachärztin für Pathologie im Klinikum Ernst von Bergmann / Diagnostik Ernst von Bergmann
  • 10/1998 – 06/2006 Assistenzärztin am Institut für Pathologie, Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam
  • 03/1997 – 09/1998 Assistenzärztin am Virchow-Klinikum, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 04/1996 Promotion am Virchow-Klinikum, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 09/1995 – 02/1997 Ärztin im Praktikum am Institut für Pathologie im Virchow-Klinikum,
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1986 – 1993 Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

  • Seit 06/2017 angestellt als FÄ in der Diagnostischen Pathologie Potsdam
  • Seit 04/2016 Fachärztin für Pathologie
    Institut für Pathologie
    Diagnostik Ernst von Bergmann GmbH
  • 22.04.2016 Facharztprüfung
  • 06/2006 – 04/2016 Assistenzärztin in Weiterbildung zur FÄ für Pathologie
    Institut für Pathologie
    Diagnostik Ernst von Bergmann GmbH
  • 12/2004 – 06/2006 MPM-Gastrosystem-GmbH
  • 04.12.2004 Approbation
  • 03.12.2004 Ärztliche Prüfung (3. Abschnitt)
  • 04/1998 – 09/2004 Humanmedizin
    an der Humboldt-Universität zu Berlin

  • seit 07/2018 Chefärztin am Institut für Pathologie des Ernst von Bergmann Klinikums Potsdam
  • 2003 Chefärztin am Institut für Pathologie der DRK-Kliniken Berlin mit Versorgung der drei Standorte Mitte, Westend und Köpenick
  • 1998 Oberärztin im Institut für Pathologie der Charité der Humboldt-Universität
  • 1991 Anstellung als ärztin für Pathologie an der Freien Universität Berlin, später Humboldt-Universität
  • 1990 Mitarbeit am Forschungsprojekt Klinische Implantologie der DFG an der Zahnklinik Süd
  • 1986-1989 1986-1989 Facharztprüfung, Fachärztin für Pathologische Anatomie nach bestandenem Kolloquium. Unbefristetes Arbeitsrechtsverhältnis am Pathologischen Institut Rostock als Fachärztin für Pathologie mit verstärktem Einsatz in der Lehre
  • 1978-1986 Ausbildung zur Fachärztin für Pathologische Anatomie am Institut für Allgemeine und Spezielle Pathologie der Universität Rostock
  • 1978 Staatsexamen, Approbation als Zahnarzt an der Zahnklinik der Universität Rostock
  • 1973-1978 Studium der Zahnmedizin

Langjährige Fachärztin für Pathologie mit Erfahrungen in der histopathologischen Diagnostik mit Schwerpunkt in der Mammapathologie und Hepatopathologie.


  • Natalie Stöppler kümmert sich um alle organisatorischen Belange in unsererem Praxis-Büro.

  • Leitender Medizinisch-Technischer Laborassistent

  • 04/2012 bis heute Engagement in der Entwicklungszusammenarbeit: Jährlich mehrere Aufenthalte in Eritrea mit Aufbau eines Labors für Histopathologie, Mitarbeit an der Einrichtung eines Dysplasiezentrums zur Gebärmutterhals-Krebsvorsorge, Aufbau und Betrieb einer Tele-Pathologie-Verbindung zwischen Eritrea und Europa. Mitarbeit bei der Ausbildung von ärzten, Fachärzten, Med.-techn. Personal in Eritrea
  • 07/2007 Gründung und bis 12/2014 Partner der Gemeinschaftspraxis „Diagnostische Pathologie Potsdam“ am Institut für Pathologie des Klinikums EvB
  • 09/1997 – 04/2013 Chefarzt des Instituts für Pathologie am Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam
  • 01/1980 – 08/1997 Facharzt, Oberarzt, Privatdozent und Professor am Institut für Pathologie der Freien Universität Berlin (seit 1995 Charité – Universitätsmedizin Berlin)
  • 01/1971 – 09/1979 Assistenzarzt und Facharzt am Institut für Pathologie, Städtisches Klinikum Klinikum Berlin-Buch
  • Professur: 01/1995 Berufung auf eine C3-Professur für Pathologie mit Schwerpunkt Immun- und Transplantationspathologie an der Freien Universität Berlin

    Habilitation: „Zytokeratinexpression unter orthologen und pathologischen Bedingungen“ (12/1990, Freie Universität Berlin, Lehrbefähigung und Lehrerlaubnis für das Fach Pathologie, Ernennung zum Privatdozenten)

    Promotion: „Licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen zur Hepatitis non-A, non-B“ (06/1984, Freie Universität Berlin), Ernst-Reuter-Preis der FU Berlin

    Lehrtätigkeit: Vorlesungen/Kurse Allgemeine und Spezielle Pathologie der Niere, Leber, Immunpathologie (1990 – 2013, FU / HU Berlin)

    Wissenschaftliche Schwerpunkte (unter anderem): Nierenpathologie (Glomerulonephritis, Tubulopathien, Transplantation) Leberpathologie/GI-Pathologie (Virushepatitis, toxische und medikamentöse Leberschäden, Transplantation, GvHD, GIST) Tumorpathologie (Tumorimmunologie, CUP-Syndrom, Immunhistochemie, Molekularpathologie) über 175 PubMed/ResearchGate-gelistete Publikationen und Buchbeiträge. Zahlreiche Vorträge zum gesamten Fachgebiet der Pathologie.